Erweiterte Funktionen

Türkei: Ein Ende der Spirale aus steigender Inflation und fallender Währung ist nicht in Sicht


22.11.21 12:15
Oberbank

Linz (www.anleihencheck.de) - Die türkische Zentralbank hat am Donnerstag ihren Leitzinssatz um weitere 100 Basispunkte auf 15,0% gesenkt, so Oberbank in ihrem aktuellen Tageskommentar zu den internationalen Finanzmärkten.

Obwohl dies den Erwartungen der Finanzmärkte entsprochen habe, habe die türkische Lira (TRY) einen Absturz erlebt - der EUR/TRY-Kurs sei am Donnerstagnachmittag um 8% (!) gestiegen. Die Aussichten seien nicht gut: Die Inflation in der Türkei habe sich im Oktober auf 19,9% beschleunigt und durch die massive Abwertung der Lira sei eine weitere Verteuerung der Importe garantiert. Ein Ende der Spirale aus steigender Inflation und fallender Währung sei nicht in Sicht. (22.11.2021/alc/a/a)