Tschechische Notenbank erhöht Leitzins


06.11.17 10:15
Oberbank

Linz (www.anleihencheck.de) - Die tschechische Notenbank (CNB) hat letzte Woche wie erwartet den Leitzins um 25 Basispunkte auf 0,5% erhöht, so Oberbank in ihrem aktuellen Tageskommentar zu den internationalen Finanzmärkten.

Die Wirtschaft in Tschechien laufe dank der boomenden Konjunktur in Zentraleuropa, speziell Deutschland, sehr gut. Die CNB habe die Schätzung für das BIP-Wachstum auf 4,5% angehoben. Die Inflationsprognose für 2018 sei von 1,8% auf 2,2% erhöht worden. Der aktuelle Inflationstrend werde vermutlich für eine weitere Erhöhung des Leitzinses um 25 Punkte in der Dezember-Sitzung sorgen. Stabiles Wirtschaftswachstum, anziehende Inflation und steigende Zinsen. Das alles seien Argumente, die für ein Anhalten des Trends in EUR/CZK (Tschechische Krone) sprechen würden. Wir gehen davon aus, dass EUR/CZK langfristig Kurse um 25,00 erreichen kann, so Oberbank. (06.11.2017/alc/a/a)