Erweiterte Funktionen

Tschechien mit außerordentlichem Wachstum!


01.09.17 12:00
Oberbank

Linz (www.anleihencheck.de) - Die erst Anfang August seitens der Tschechischen Zentralbank (CNB) angepasste Wachstumsprognose, ist im 2. Quartal wieder deutlich übertroffen worden, so Oberbank in ihrem aktuellen Tageskommentar zu den internationalen Finanzmärkten.

Das Plus vom ersten aufs zweite Quartal habe 2,3% im Vergleich zu 0,8% Prognose betragen und habe die Märkte überrascht, aber auch die Zentralbank. Der CNB stelle sich jetzt natürlich die Frage, ob sie angesichts des anhaltend sich besser entwickelnden BIP-Wachstums die Zinsen bereits im September erneut anheben sollte. Die letzte Erhöhung sei ja erst am 3. August erfolgt. Der eher progressiv eingestellte Vize-Notenbankchef Hampl könnte durchaus schon im September für einen weiteren Zinsschritt eintreten, während sein Chef, Jiri Rusnok, zurückhaltender agieren könnte. Rusnoks Sorge liege darin, dass Tschechien sich durch einen raschen weiteren Zinsschritt zu weit von der Geldpolitik der EZB entfernen könnte. (01.09.2017/alc/a/a)