Tschechien: Steigende Inflation erwartet


08.06.17 10:45
Oberbank

Linz (www.anleihencheck.de) - Seit letzten Freitag hat sich die Tschechische Krone auf einem Niveau von 26,30 stabilisiert, so Oberbank in ihrem aktuellen Tageskommentar zu den internationalen Finanzmärkten.

Die voran gegangene Bewegung sei getragen worden von guten Wirtschaftsdaten. Die Wirtschaft sei im ersten Quartal, gemessen am BIP, im Jahresvergleich um 2,90 Prozent gewachsen. Heute stehe die Arbeitslosenrate und morgen die Inflation auf dem Datenkalender. Wir rechnen mit einer weiter sinkenden Arbeitslosigkeit und einer steigenden Inflation, so die Oberbank. Dies sehe auch die Notenbank so. Der Vize Gouverneur habe gestern angemerkt, dass wenn die Erwartungen so eintreffen würden, könne es auch zu einer Zinserhöhung in der zweiten Jahreshälfte kommen. Somit wäre der Weg für eine stärkere Krone frei. (08.06.2017/alc/a/a)