Staatsanleihen: Wenig Raum für Kursgewinne


01.06.21 08:30
Helaba

Frankfurt (www.anleihencheck.de) - Der richtungweisende Bund-Future (ISIN DE0009652644 / WKN 965264) ist wenig verändert in die neue Handelswoche gestartet, so die Analysten der Helaba.

Die Inflationsentwicklung gebe momentan wenig Raum für Kursgewinne. Die Inflationszahlen in der Eurozone könnten heute bereits das Ziel der EZB von knapp 2% erreichen. Zwar seien die Inflationserwartungen zuletzt etwas zurückgekommen, das Potenzial für eine erneute Ausweitung bleibt aber bestehen. Die Rendite 10-jähriger Bunds könnte sich weiter der Nulllinie nähern. Die 10J-Spreads der Peripherie hätten sich gestern leicht eingeengt. BTPs würden aktuell 109 Basispunkte über den deutschen Pendants rentieren. In Spanien und Portugal würden sich die Spreads auf 66 bzw. 65 Basispunkte belaufen.

Die technische Ausgangslage für den Future sei insgesamt als schwierig zu beurteilen, denn die März-Abwärtsbewegung sei intakt. Die Indikatoren würden uneinheitliche Signale liefern. Erste Unterstützungen lokalisieren die Analysten der Helaba bei 169,24/29. Darunter würden Verluste bis 168,29 drohen. Die März-Abwärtstrendlinie verlaufe heute bei 169,98 und stelle eine erste Hürde dar. Darüber seien Widerstände bei 170,38 und im Bereich 171 zu finden. (01.06.2021/alc/a/a)