Staatsanleihen: Ruhiges Fahrwasser


11.09.20 09:45
Helaba

Frankfurt (www.anleihencheck.de) - Wesentliche fundamentale Impulse für das Geschehen am deutschen Rentenmarkt erwarten wir heute nicht, so die Analysten der Helaba.

Die zahlreichen Reden der EZB-Vertreter würden wohl lediglich den Tenor der gestrigen EZB-Pressekonferenz wiedergeben und somit keine Neuinterpretationen zulassen. Die EZB-Politik bleibe bis auf weiteres locker und wenn nötig könne auch noch nachgelegt werden, die Fiskalpolitik sei aber gefordert. Klartext: Instrumentenseitig sei die Geldpolitik noch nicht an Grenzen gestoßen, wohl aber in der Wirksamkeit.

Zum Wochenschluss sollte sich der Bund-Future (ISIN DE0009652644 / WKN 965264) insgesamt in ruhigem Fahrwasser befinden, denn für größere Impulse würden die Analysten nicht sehen. Die Lage der quantitativen Indikatoren sei uneinheitlich und zudem weise der sehr niedrige ADX auf eine trendlose Marktverfassung hin. Heute gelte es, die Unterstützung in Form der gleitenden Durchschnitte im Bereich von 173,50 zu beachten. Weitere Supports würden sich bei 173,11 und um 172,90 finden. (11.09.2020/alc/a/a)