Erweiterte Funktionen

Staatsanleihen: Nur langsame Versteilerung der Bundkurve erwartet


05.02.21 10:30
DekaBank

Frankfurt (www.anleihencheck.de) - Die zunehmende Konjunkturzuversicht und vor allem der Anstieg der an den Kapitalmärkten eingepreisten Inflationserwartungen schlagen sich weltweit in höheren Renditen langlaufender Staatsanleihen nieder, so die Analysten der DekaBank.

Dennoch würden die Analysten der DekaBank für die kommenden Monate von einer nur langsamen Versteilerung der Bundkurve ausgehen. Zwar würden die ersten Preisdaten aus dem Euroraum eine deutliche Zunahme der Inflation im Januar zeigen. Diese sei aber größtenteils den wieder höheren Mehrwertsteuersätzen und der CO2-Abgabe in Deutschland sowie einigen temporären Sondereinflüssen geschuldet. Auch die EZB dürfte den Preisauftrieb weiterhin als zu gering einstufen und daher vorerst an ihrer stark expansiven Ausrichtung festhalten. Erst wenn sich eine nachhaltige Reduktion ihrer Wertpapierkäufe abzeichne, entstehe Spielraum für eine etwas stärkere Versteilerung. (Ausgabe Februar 2021) (05.02.2021/alc/a/a)