Erweiterte Funktionen

Staatsanleihen: Negativ verzinster Bestand steigt auf Rekordhoch


09.11.20 09:00
Postbank Research

Bonn (www.anleihencheck.de) - Im Frühjahr sank zu Beginn der Covid-19-Pandemie der Marktwert von negativ rentierenden Staatsanleihen global von 14 auf sieben Billionen US-Dollar, so die Analysten von Postbank Research.

Kürzlich sei dieser aber wieder stark angestiegen, und zwar bis auf aktuell 17,05 Billionen US-Dollar - ein neues Allzeithoch. Momentan würden weltweit 26 Prozent aller Staatsanleihen negativ rentieren. Da die Gesamtsumme der emittierten Anleihen zur Finanzierung der Folgen der Coronavirus-Pandemie 2020 angestiegen sei, erreiche das prozentuale Volumen nicht ganz den Rekordanteil von 30 Prozent vom vergangenen Jahr. Die Marktakteure würden eine längere Phase einpreisen, in der Zentralbanken rund um den Globus als Käufer von Staatsanleihen auftreten würden. Die Renditen vieler Staatsanleihen seien allerdings mittlerweile so stark gesunken, dass die Analysten wenig Potenzial für weitere Kursgewinne sehen würden. (09.11.2020/alc/a/a)