Erweiterte Funktionen

Staatsanleihen: Leicht steigende Renditen in USA und Deutschland


09.10.17 12:23
Raiffeisen Capital Management

Wien (www.anleihencheck.de) - Am US-Rentenmarkt ist es im Verlauf des Septembers zu einem Renditeanstieg gekommen, so die Experten von Raiffeisen Capital Management.

Zum einen sei nach deutlichen Aussagen von FED-Chefin Yellen die zuvor völlig ausgepreiste Zinsanhebung im Dezember wieder sehr wahrscheinlich geworden. Zum anderen habe die Konkretisierung der Pläne zur US-Steuerreform für ein neuerliches Aufflammen des Reflation-Trades gesorgt. Auch deutsche Staatsanleihen mit 10-jähriger Laufzeit hätten sogar kurz die Marke von 0,5% p.a. getestet. Vor zwölf Monaten sei ihre Rendite mit 0,15% p.a. noch im negativen Bereich gewesen. Auch die Emerging Markets-Währungen seien weitgehend stabil, wodurch Investoren eine recht hohe Rendite von 6% verdienen könnten. Dies werde von der Investorenschaft durch ungebremste Zuflüsse in diese Assetklassen honoriert. (09.10.2017/alc/a/a)