Staatsanleihen: Kontrakthoch


20.07.21 08:43
Helaba

Frankfurt (www.anleihencheck.de) - Der Anstieg der Risikoaversion weckt das Interesse an Staatsanleihen und entsprechend steigen die Kurse, so die Analysten der Helaba.

Dennoch stelle sich die Frage, ob es im Vorfeld der EZB-Entscheidung am Donnerstag noch zu größeren Bewegungen kommen werde. Viele Marktteilnehmer könnten sich zurückhalten, zumal bis dahin auch keine Impulse von fundamentaler Seite zu erwarten seien.

Am Primärmarkt stocke heute die Bundesfinanzagentur die Anleihe mit Laufzeit November 2028 um 4,0 Mrd. EUR auf. Morgen folge die Bund August 2048 (1,5 Mrd. EUR). Da sonst keine weiteren Aktivitäten am Primärmarkt zu erwarten seien, dürfte es bei den Erweiterungen keine großen Probleme geben.

Der Bund-Future (ISIN DE0009652644 / WKN 965264) habe bei 175,72 ein neues Kontrakthoch markiert. Damit bleibe das technische Bild konstruktiv, auch wenn es zu einer leicht überkauften Marktlage gekommen sei. Sollte der Bereich 175,70/72 überwunden werden, entstünde Potenzial bis 176,64. Erste Unterstützungen seien um 175,00 zu finden. (20.07.2021/alc/a/a)