Staatsanleihen: Gewinne zum Wochenschluss


12.10.20 09:30
Helaba

Frankfurt (www.anleihencheck.de) - Der richtungweisende Bund-Future (ISIN DE0009652644 / WKN 965264) verzeichnete zum Wochenschluss Gewinne und wurde damit leicht oberhalb des Vorwochenniveaus gehandelt, berichten die Analysten der Helaba.

Damit liege die 10J-Rendite in Deutschland wieder bei -0,53%. Auch in den Peripherieländern seien die Renditen gesunken. Die Rendite zehnjährigen BTPs habe am Freitag ein Tief bei 0,71% markiert. Der Rentenmarkt in den USA bleibe heute feiertagsbedingt (Columbus Day) geschlossen.

Heute bleibe es an datenseitigen Einflüssen ruhig. Die ZEW-Umfrage morgen dürfte dem Future leichten Rückenwind geben. Im Fokus stünden im Wochenverlauf die US-Stimmungsbarometer in der Industrie und der Verbraucher, die durchaus das Potenzial hätten, die Risikoaversion zu erhöhen. In technischer Hinsicht sei positiv zu werten, dass der Future wieder oberhalb der 21- und 55-Tagelinien gestiegen sei. Insgesamt würden die Indikatoren im Tageschart aber für eine Fortsetzung der Konsolidierungsphase sprechen. Unterstützungen lokalisieren die Analysten der Helaba bei 174,38 (21-Tagelinie) sowie um 174,00. Auf Hürden stoße der Future bei 174,86 und am Kontrakthoch bei 175,08. (12.10.2020/alc/a/a)