Staatsanleihen: Erholung oberhalb der 21-Tagelinie


08.04.21 09:45
Helaba

Frankfurt (www.anleihencheck.de) - Der Bund-Future (ISIN DE0009652644 / WKN 965264) notierte gestern im Tageshoch bei 172,06; im Nachmittagshandel setzte dann jedoch leichter Abgabedruck ein, sodass nur noch ein kleiner Gewinn übrigblieb, so die Analysten der Helaba.

Bei der Versteigerung der Bundesobligation hätten die Investoren eine durchschnittliche Zuteilungsrendite von -0,66% erzielt. Das Bid/Cover-Ratio habe bei 1,71 gelegen. Italienische Papiere hätten gestern unter Einfluss zweier großvolumiger Auktionen via Syndikat (50 und 7 Jahre, insg. 12 Mrd. EUR) gestanden. Aktuell liege der 10J-Spread gegenüber Bunds bei 101 Basispunkten. Auch Portugal habe gestern zehnjährige Titel via Syndikat platziert. Hier liege die 10J-Renditedifferenz momentan bei 56 Basispunkten.

In technischer Hinsicht sei positiv zu werten, dass die 21-Tagelinie überwunden worden sei. Diese verlaufe heute bei 171,57 und stelle eine erste Haltemarke für den Future dar. Darunter würden die Analysten Unterstützungen bei 171,07 und bei 170,70 lokalisieren. Widerstände seien zunächst bei 172,34 zu finden. Darüber könnten Gewinne bis in die Zone 172,58/66 folgen. (08.04.2021/alc/a/a)