Staatsanleihen: Auf dem Prüfstand


08.11.21 12:15
Helaba

Frankfurt (www.anleihencheck.de) - Der Rentenmarkt hat sich zum Ende der Woche gut behauptet und profitierte schon in den Tagen zuvor von einer insgesamt nachlassenden Zinserhöhungserwartung, so die Analysten der Helaba.

In der neuen Woche stünden die US-Inflationszahlen im Mittelpunkt des Interesses. Ein erneutes Aufkommen der Zinserhöhungserwartungen im Verlauf der Woche sollte nicht ausgeschlossen werden und so könnten die Kursgewinne am hiesigen Rentenmarkt auf dem Prüfstand stehen.

Primärseitig bleibe es zunächst ruhig und auch im Verlauf der Woche gebe es nicht so viele Kalendereinträge wie noch zuletzt.

Das bei 170,40 liegende 38,2%-Retracement des Abwärtsimpulses von August bis November sei überwunden worden. Das Tageshoch habe am Freitag bei 171,24 gelegen und so habe auch die 55-Tagelinie übersprungen werden können und auch die 100-Tagelinie bei 171,30 sei ins Visier genommen worden. Vor diesem Hintergrund habe sich das technische Bild weiter verbessert. MACD und DMI würden sich im Kauf befinden. Zudem stünden bis zu den US-Verbraucherpreisen kaum marktbewegende Daten zur Veröffentlichung an. (08.11.2021/alc/a/a)