Erweiterte Funktionen

Sinkende Renditen am deutschen Rentenmarkt


06.07.18 11:07
Postbank Research

Bonn (www.anleihencheck.de) - Unerwartet gut ausgefallene Konjunkturdaten sowie Entspannungssignale im Handelsstreit zwischen den USA und der EU ließen die Renditen am deutschen Rentenmarkt gestern zunächst anziehen, so die Analysten von Postbank Research.

Die Tatsache, dass ab heute weitere Zölle der USA auf chinesische Importe in Kraft treten würden, habe die Marktakteure aber daran erinnert, dass das Handelsstreit-Thema noch lange nicht ausgestanden sei und habe nachfolgend für sinkende Renditen gesorgt. Am Abend hätten 10-jährige Bundesanleihen mit 0,30% um einen Basispunkt unterhalb ihres Vortagsniveaus rentiert. Die Renditen im 5- und 2-jährigen Laufzeitenbereich hätten sich per saldo um jeweils einen Basispunkt auf -0,29% beziehungsweise -0,67% verbessert.

Auch in den USA hätten sich die Impulse guter Konjunkturdaten auf der einen und Handelsstreit-Sorgen auf der anderen Seite die Waage gehalten. Nachdem am Mittwoch am dortigen Rentenmarkt feiertagsbedingt nicht gehandelt worden sei, hätten 10-jährige Treasuries gestern Abend mit 2,84% nahezu unverändert auf ihrem Niveau vom Dienstagabend rentiert. (06.07.2018/alc/a/a)