Erweiterte Funktionen

Senior Unsecured: Primärmarktumfeld bleibt schwierig


06.05.22 12:15
Helaba

Frankfurt (www.anleihencheck.de) - Bei erstrangig unbesicherten Papieren war die Woche angesichts der Zinsentscheidung der FED am Mittwoch von einer abwartenden Haltung der Marktteilnehmer geprägt, so die Analysten der Helaba.

Ferner habe hier die Blackout-Periode während der Quartalsberichtssaison für eine Pause am Primärmarkt gesorgt. Diese neige sich langsam dem Ende zu, sodass sich in der kommenden Woche Emittenten vereinzelt wieder am Markt blicken lassen könnten. Einen sehr soliden Anfang habe am 4. Mai 2022 die SEB gemacht, die eine Senior Preferred Anleihe im EUR-Benchmark-Format mit 4,5-jähriger Laufzeit emittiert habe und dabei den Spread gegenüber der ersten Indikation um 18 BP auf 42 BP habe einziehen können.

Die Quartalsberichte der Banken könnten eigentlich optimistisch stimmen - die Institute hätten überwiegend sehr solide Ergebnisse gezeigt, und die Kreditrückstellungen seien teils nochmals niedriger als erwartet ausgefallen. Ferner nähre die Zinswende Hoffnungen auf wieder steigende Zinsmargen, insbesondere im Einlagengeschäft. Die Nachrichten zum geopolitischen und wirtschaftlichen Umfeld seien jedoch bestimmend geblieben, und die Sorgen über steigende Kreditrisiken und niedrigere Neugeschäftsvolumina in den kommenden Quartalen würden das Marktumfeld belasten. (Ausgabe vom 05.05.2022) (06.05.2022/alc/a/a)