Erweiterte Funktionen

Schweiz: Wettbewerbsfähigkeit der Exporteure durch Notenbank geschützt


02.10.20 11:00
Postbank Research

Bonn (www.anleihencheck.de) - Der Anstieg des KOF-Konjunkturbarometers für die Schweiz auf 113,8 Punkte im September markierte nicht nur den vierten Anstieg in Folge, sondern auch den besten Wert seit über einem Jahrzehnt, so die Analysten von Postbank Research.

Die gute Konjunkturentwicklung in der Schweiz dürfte dabei neben einem rückläufigen Trend bei den Infektionszahlen im Land auch auf die Erholung des deutschen Verarbeitenden Gewerbes zurückzuführen sein. Da Schweizer Exporteure häufig Vorprodukte für deutsche Industrieunternehmen produzieren würden, stelle Deutschland mit einem Exportanteil von 15 Prozent den größten Exportmarkt für die Schweiz dar; zudem werde die Wettbewerbsfähigkeit der Schweizer Exporteure durch die Notenbank geschützt.

Laut erstmals quartalsweise veröffentlichten Zahlen habe sich die Schweizer Nationalbank (SNB) im ersten Halbjahr mit Devisenmarktinterventionen im Wert von 90 Milliarden Schweizer Franken gegen eine Aufwertung der Heimatwährung gestemmt - mehr als in den vergangenen fünf Jahren zusammen. Auch zukünftig dürften sich die Geschäfte von Schweizer Exporteuren daher gut entwickeln, was ihre Aktienkurse stützen sollte. (02.10.2020/alc/a/a)