Schwedische Notenbank hat noch Spielraum


11.09.20 11:15
Oberbank

Linz (www.anleihencheck.de) - Nachdem Schweden und die Schwedische Krone (SEK) am Anfang der Corona-Krise stark getroffen wurden, zeigte sich das Land und die Krone danach resistent, so Oberbank in ihrem aktuellen Tageskommentar zu den internationalen Finanzmärkten.

Nach dem Einbruch von -8,30% beim BIP im 2. Quartal würden die letzten Konjunkturdaten positiv stimmen. Die Maßnahmen der Regierung und der Notenbank hätten sich bisher als goldrichtig erwiesen. Die SEK habe aufgewertet und EUR/SEK (ISIN EU0009654672/ WKN 965467) habe bis 10,2140 nachgegeben. Zuletzt habe der Euro wieder Boden gutgemacht. Die schwedische Notenbank "Riksbank" habe den Leitzins bei 0,00% belassen können und habe so noch Spielraum. Die Aussichten lägen beim EUR/SEK zwischen 10,32 und 10,40. (11.09.2020/alc/a/a)




hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
10,4777 10,4907 -0,013 -0,12% 01.10./13:57
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
EU0009654672 965467 11,36 10,22