Erweiterte Funktionen

Sanha knickt ein - Vorsicht bei der Anleihe - Anleiheanalyse


06.10.17 12:40
Vorstandswoche.de

Haar (www.anleihencheck.de) - Die Experten von "Vorstandswoche.de" raten die Anleihe der Sanha GmbH & Co. KG weiterhin zu meiden.

Die Gläubigerversammlung bei Sanha GmbH & Co. KG sei ganz anders abgelaufen, als es die Essener um Firmenchef und Hauptgesellschafter Bernd Kaimer zuvor gedacht und kommuniziert hätten. Statt der Mehrheit für das Sanha-Restrukturierungs-Konzept wohl 48 Stunden vor der Gläubigerversammlung fest gestanden, dass die von den Experten immer kritisch begleitete "Markttrompete" Frank Günther von One Square Advisors (OSA) eine Mehrheit und somit das Zepter in der Hand gehabt habe und mit den Änderungen am Konzept durchgekommen sei. Kaimer habe die Mechanismen des Kapitalmarktes unterschätzt und sei bei OSA auf Granit gestoßen. Dass diese wiederrum mit weniger als einer Handvoll Anleiheinvestoren gemeinsame Sache machen würden, um aus Emittenten das Maximale herauszupressen, sei nicht zuletzt dank der Vorstandswoche-Recherchen im Markt bekannt. Günther habe gewonnen.

Anleger sollten die Anleihe weiter meiden, so die Experten von "Vorstandswoche.de". (06.10.2017/alc/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.