SSA-Markt: Niedersachsen hat am 30. Dezember noch für einen 10-jährigen Bond mandatiert


13.01.21 10:47
Nord LB

Hannover (www.anleihencheck.de) - Same procedure as every year: Am 30. Dezember des vergangenen Jahres hat das Land Niedersachsen noch für einen zehnjährigen Bond (ISIN DE000A3H3ES2 / WKN A3H3ES) mandatiert, so Dr. Norman Rudschuck, CIIA bei NORD/LB.

Dieser habe direkt am 4. Januar gepreist werden können. Die Konditionen für die zehnjährige Anleihe seien mit ms -1 Bp für zehn Jahre angegeben worden (EUR 1 Mrd.). Dies seien vier Basispunkte mehr als noch vor einem Jahr gewesen. Der Spread habe sich wie 2020 im Pricing-Prozess 1 Bp gegenüber der Guidance einengen können, die Bücher seien gut gefüllt gewesen.

Am zweiten Handelstag seien dann zwei weitere Highlights gefolgt: NRW habe EUR 2 Mrd. für 100 Jahre zu ms +111 Bp gebracht. Die Methusalem-Experten aus Düsseldorf hätten sich über ein Buch von mehr als EUR 3,25 Mrd. gefreut. Die Laufzeit sei kaum zu toppen, also habe die KfW (ISIN DE000A3H2ZF6 / WKN A3H2ZF) bei der Size zugeschlagen: EUR 5 Mrd. für zehn Jahre seien zu ms -9 Bp gekommen. Das Orderbuch habe mit EUR 19,5 Mrd. zu überzeugen gewusst, hier seien sogar 2 Bp Tightening gegenüber der Guidance möglich gewesen. Noch deutlich praller gefüllt gewesen sei zum Vergleich das Buch Italiens mit EUR 105 Mrd. (2037er Laufzeit).

Auch die Rentenbank sei zügig im neuen Jahr aktiv gewesen, sie habe eine grüne Anleihe (2027) um EUR 250 Mio. bei ms -12 Bp aufgestockt. Als nächstes Bundesland habe THRGN (ISIN DE000A3H3ET0 / WKN A3H3ET)das Parkett betreten: EUR 500 Mio. für 30 Jahre hätten zu ms +14 Bp eingesammelt werden können. Der Bond sei dreifach überzeichnet gewesen, die Performance im Sekundärmarkt zudem hervorragend. Die EIB habe es mit ihrer EARN (10y) (ISIN XS2283340060 / WKN A287JR) auf ein Orderbuch von über EUR 33 Mrd. gebracht, EUR 5 Mrd. seien bei ms -11 Bp zugeteilt worden. Kurze Zeit später seien weitere EUR 1,5 Mrd. in einem Sustainability Awareness Bond (SAB) (ISIN XS2287879733 / WKN A287L4) der EIB hinzugekommen (ms -7 Bp, 2041).

SAXONY (ISIN DE0001789329 / WKN 178932) habe sich ebenfalls nicht lange bitten lassen: EUR 500 Mio. für drei Jahre hätten bei ms -6 Bp gelegen. Ebenfalls Fakten habe die EFSF geschaffen: EUR 2 Mrd. für 31 Jahre zu ms +9 Bp (ISIN EU000A1G0EM3 / WKN A1G0EM) sowie EUR 3 Mrd. für zehn Jahre zu ms -11 Bp (ISIN EU000A1G0EL5 / WKN A1G0EL) hätten den Besitzer gewechselt. Die Bücher hätten bei über EUR 32 Mrd. bzw. über EUR 38,5 Mrd. (10y) gelegen. Damit seien EUR 5 Mrd. der für das 1. Quartal vorgesehenen EUR 7 Mrd. bereits frühzeitig in trockenen Tüchern.

Ein seltener Gast und zugleich außerhalb unserer Coverage ist Canada Pension Plan Investment Board (ISIN XS2287744135 / WKN A287L5) (Bloombergticker: CPPIBC; 20y, EUR 1 Mrd. zu ms +24 Bp), so die Analysten der NORD/LB. Weitere Deals seien von der Rentenbank (ISIN XS2288920502 / WKN nicht bekannt) gekommen (7y, ms -12 Bp), aus Rheinland-Pfalz (ISIN DE000RLP1247 / WKN RLP124) (2y, ms -7 Bp) sowie von der selten gesehenen Coucil of Europe Development Bank (ISIN XS2286422071 / WKN nicht bekannt) (10y, ms -14 Bp) und ein Tap der KfW (EUR 1 Mrd. zu ms -14,5 Bp in einer 2024er Laufzeit).

Nach vorne blickend hätten für Benchmarks bereits mandatiert: BERGER (20y), DEXGRP (7y, inklusive IPT ms +15 Bp area), BNG (10y), LBANK (10y) sowie die Weltbank in Form der IBRD mit einem Sustainable Development Bond (40y). (Ausgabe 1 vom 13.01.2021) (13.01.2021/alc/a/a)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
102,488 € 102,66 € -0,172 € -0,17% 26.01./17:02
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A3H3ES2 A3H3ES 102,87 € 102,11 €
Werte im Artikel
100,61 plus
+0,65%
103,78 plus
+0,29%
103,82 plus
+0,28%
104,07 plus
+0,28%
103,78 plus
+0,28%
103,66 plus
+0,19%
101,77 plus
0,00%
101,18 minus
-0,03%
102,49 minus
-0,17%
99,74 minus
-0,42%
98,82 minus
-0,70%
97,86 minus
-0,75%
95,82 minus
-3,44%