SSA: Es brummt am Primärmarkt für öffentliche Emittenten


07.10.20 11:15
Nord LB

Hannover (www.anleihencheck.de) - Unverändert brummt es am Primärmarkt für öffentliche Emittenten, so Dr. Norman Rudschuck, CIIA bei NORD/LB.

Die Kalenderwoche ab dem 5. Oktober habe als fixes Fenster für EFSF oder ESM angestanden. Die Würfel seien zugunsten von EFSF gefallen, wie ihrem "Request to Banks" zu entnehmen gewesen sei. Am gestrigen Dienstag seien dann in zwei Teilen EUR 4 Mrd. geprintet gewesen. Zum einen habe sich die Kreditfazilität für eine siebenjährige Anleihe (ISIN EU000A1G0EK7 / WKN nicht bekannt) in Höhe von EUR 3 Mrd. (WNG) entschieden. Diese sei zu ms -4 Bp gekommen, während die Guidance noch bei ms -2 Bp gelegen habe. Das Orderbuch habe EUR 17,7 Mrd. betragen. Zum anderen habe die EFSF ihre 2050er Laufzeit um EUR 1 Mrd. zu ms +26 Bp getapt. Auch hier habe das Pricing gegenüber der Guidance um zwei Basispunkte reingezogen. Hier hätten sich Orders in Höhe von EUR 11,1 Mrd. angesammelt.

Auf der Länderseite sei NIESA mit einem 2025er Tap in Höhe von EUR 500 Mio. zu ms -6 Bp unterwegs gewesen. Auch dieser Bond sei mit EUR 675 Mio. deutlich überzeichnet gewesen, wenn auch nicht um ein Vielfaches, was aber in der Natur der Sache liege.

Weniger Informationen hätten zum Deal von BREMEN vorgelegen. Hier sei sich nur auf die Fakten (EUR 500 Mio., acht Jahre, ms -3 Bp) konzentriert worden. Zum Orderbuch sei nichts bekannt geworden, das Pricing habe exakt die Guidance getroffen.

Den größten Deal im Ländersegment habe einmal mehr NRW gebracht: EUR 2,4 Mrd. in einer 15-jährigen Nachhaltigkeitsanleihe (ISIN DE000NRW0ML8 / WKN NRW0ML) hätten zu ms +7 Bp eingeworben werden können. Die Guidance habe bei ms +10 Bp area gelegen. Die Bücher hätten bei über EUR 6,5 Mrd. gelegen. Der Transaktion sei ein Global Investor Call Ende September vorausgegangen. Wir schätzen NRW für ihre Transparenz, so die Analysten der NORD/LB.

Auch die EIB sei aktiv gewesen; in dieser betrachteten Handelswoche mit EUR 500 Mio. als Tap ihres 2035er CAB (Climate Awareness Bond) zu ms +1 Bp. Das Orderbuch habe bei rund EUR 2,4 Mrd. gelegen. Es sei ein weiterer CAB-Tap (2042) ebenfalls zu ms +1 Bp gefolgt. Hier allerdings nur EUR 250 Mio. bei einem Buch mit mehr als zehnfacher Überzeichnung (EUR 2,6 Mrd.). Die Guidance habe noch bei ms +3 Bp gelegen.

Auch die finnische MuniFin sei mal wieder im grünen Segment aktiv gewesen: EUR 500 Mio. (WNG) für zehn Jahre seien das gewählte Mittel gewesen. Bei siebenfacher Überzeichnung habe das Pricing bei ms +2 Bp gegenüber ms +5 Bp der Guidance gelegen.

Ebenfalls am Markt aktiv gewesen sei FLEMSH mit zwei Transaktionen: EUR 2 Mrd. seien hälftig auf eine neue 15-jährige Anleihe (ISIN BE0002736172 / WKN nicht bekannt) sowie einen Tap der 2051er Laufzeit verteilt worden. Beide hätten 23 Basispunkte über der jeweiligen belgischen Referenzanleihe (OLO) gelegen.

Am heutigen Mittwoch (10 Uhr, MESZ) finde seitens der EU ein Investorencall zum Thema SURE statt und werde auch auf das SURE Social Bond Framework nach ICMA-Standards eingehen. In der zweiten Monatshälfte des Oktobers starte dann auch die bereits erwartete erste Emission unter dem neuen Programm. Für SURE stünden bis Ende 2021 derzeit nun EUR 87,4 Mrd. im Raum. Weitere EUR 3 Mrd. sollten als MFA für Nicht-EU-Länder generiert werden, wobei EUR 160 Mio. bereits Ende September als Private Placement eingesammelt worden seien. Hinzu kämen für die Fundingseite weitere EUR 9,75 EFSM für Portugal und Irland im Juni und September 2021.

Ebenfalls einen Call habe die Development Bank of Japan (DBJ) Anfang Oktober bereits durchgeführt, die Analysten der NORD/LB würden hier zeitnah mit einer Nachhaltigkeitsanleihe rechnen (Laufzeit: Vier bis sieben Jahre). Zudem habe es einen Global Investor Broadcast mit Video sowie Q&A-Session seitens Société du Grand Paris am gestrigen Dienstag gegeben. Das Konsortium für einen zehn- und einen 40-jährigen Bond sei bereits mandatiert. Auch hier würden die Analysten der NORD/LB mit zeitnahem Voranschreiten rechnen. Zudem habe BAYERN für eine 14-jährige Benchmark mandatiert. (Ausgabe 38 vom 07.10.2020) (07.10.2020/alc/a/a)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
103,164 € 103,314 € -0,15 € -0,15% 21.10./18:01
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A289K30 A289K3 103,52 € 102,72 €
Werte im Artikel
99,82 minus
-0,03%
103,20 minus
-0,10%
103,16 minus
-0,15%
100,69 minus
-0,17%