Erweiterte Funktionen

SSA, Covered Bonds: EU-SURE in den Startlöchern


22.02.21 10:00
Helaba

Frankfurt (www.anleihencheck.de) - Neue Mandatierungen wurden am Freitag nicht bekannt, dennoch kann in dieser Woche mit Platzierungen gerechnet werden, so die Analysten der Helaba.

Sicherlich werde es seitens der Bundesländer Aktivitäten geben. Auch das EU-SURE-Programm stehe in den Startlöchern. Ohne dass es dafür eine konkrete Timeline gebe, bestehe eine gewisse Wahrscheinlichkeit für eine Emission am Dienstag. Verschiedene Varianten seien denkbar. Beispielsweise eine 3-jährige Laufzeit mit einem Volumen von 10 Milliarden Euro, ein Tap des 20-jährigen Bonds oder ein neues Papier mit einer 25-jährigen Laufzeit. Von dem insgesamt angedachten Volumen in Höhe von 90,3 Mrd. EUR seien bereits 53,5 Mrd. EUR emittiert worden. Bemerkenswert sei, dass in Großbritannien ansässige Investoren davon den größten Anteil (23%) erhalten hätten. Deutschland (19,7%) und Frankreich (12,5%) würden folgen. Insgesamt würden Fondsmanager mit einem 38%igen Allokations-Anteil den größten Anlegertyp darstellen.

Neben SURE werde in naher Zukunft erwartet, dass die EU Gelder im Rahmen ihrer beiden anderen Programme, dem EFSM und der Makro-Finanzhilfe, aufnehme. Im zweiten Quartal 2021 könnten dies 9,75 Mrd. EUR für den EFSM sein, während die Jahresschätzungen für das Makrofinanzhilfeprogramm bei 2,35 Mrd. EUR lägen. (22.02.2021/alc/a/a)