SSA: 829 Investoren hätten eine Order beim SURE-Programm der EU platziert


03.02.21 10:45
Nord LB

Hannover (www.anleihencheck.de) - "Support to mitigate Unemployment Risk in an Emergency": Das SURE-Programm der EU wird den Primärmarkt gemäß unserer Schätzung noch circa bis Ostern beschäftigen, so Dr. Norman Rudschuck, CIIA bei NORD/LB.

Sagenhafte 829 Investoren hätten eine Order bei der EU platziert, ebenfalls im Januar 2021 seien es bei der EIB oder auch der KfW um die 200 gewesen. Noch nie seien zudem die Orderbücher so überzeichnet gewesen wie diesen Januar.

Den wirklichen Anfang für diese Kategorie machen wir nun mit einem seltenen Namen: Japan Finance Organization for Municipalities, so die Analysten der NORD/LB. Die JFM sei mit einem Green Bond (ISIN XS2291905474 / WKN A3KLAA) (7y) zu ms +22 Bp gekommen, die IPT hätten noch bei ms +26 Bp area gelegen. Auch dieser Bond habe mit einer Bid-to-cover-Ratio von 7,0 deutlich ausgestochen der Masse hervor.

Die CADES habe Ende Januar mit einem Social Bond (ISIN FR0014001S17 / WKN A3KLAC) aufgetrumpft: EUR 4 Mrd. hätten für zehn Jahre eingesammelt werden können. Die Bücher hätten bei über EUR 9,3 Mrd. gelegen. Die Anleihe sei 16 Basispunkte über der französischen Referenzanleihe emittiert worden (FRTR 1.5% 05/25/31). Dies entspreche ungefähr ms +6 Bp.

Nach dem verschickten RfP seitens der EFSF vergangene Woche sei es nun fix gegangen: EUR 2 Mrd. hätten mit einer Aufstockung (2027er Bond) zu ms -11 Bp eingesammelt werden können. Damit sei der EFSF bereits für das 1. Quartal durch und habe das avisierte Funding in trockenen Tüchern. Insgesamt sollten es 2021 EUR 16,5 Mrd. werden und 2022 EUR 18 Mrd. Im 2. Quartal stünden weitere EUR 7,0 Mrd. auf dem Plan. Der ESM plane derzeit jedes Quartal mit EUR 2,0 Mrd.

Ebenfalls mit Taps am Markt seien neben der EFSF auch NRW, NIESA und KfW gewesen. NRW habe EUR 100 Mio. benötigt und mit 2057 eine sehr lange Laufzeit gewählt. NIESA habe eine 2035er Fälligkeit und EUR 500 Mio. aufgestockt. Dies sei zu ms +1 Bp möglich gewesen und die Orderbücher hätten das gewünschte Volumen übertroffen. Im Pricing-Prozess habe die Emission noch einen Basispunkt reinziehen können. Die KfW habe unter den Taps die kürzeste Laufzeit gewählt: EUR 1 Mrd. habe die Aufstockung einer 2027er Anleihe zu ms -12 Bp umfasst.

Einen weiteren seltenen Gast nach JFM durften wir mit der CAF (ISIN XS2296027217 / WKN A3KLA2) begrüßen: EUR 1,25 Mrd. für fünf Jahre zu ms +75 Bp lautete hier der Deal, so die Analysten der NORD/LB. Dennoch habe nur ein Orderbuch von EUR 1,9 Mrd. erzielt werden können. Zudem handle es sich um den größten jemals begebenen (EUR-)Bond der lateinamerikanischen Corporación Andina de Fomento. Die IPT habe bei ms +80 Bp area gelegen.

Gern zeigen wir uns in dieser Rubrik auch Randthemen gegenüber aufgeschlossen: So stellen wir immer wieder fest, dass sich europäische Kommunen eigenständig am Markt refinanzieren, die nicht unserer Coverage unterliegen, so die Analysten der NORD/LB. Unter dem Ticker MTSLAN begebe die finnische Stadt Mäntsälä hin und wieder eigenständig Bonds. So geschehen in 2020 (EUR 30 Mio.) und nun erneut EUR 20 Mio. - beides sei jeweils für fünf Jahre geschehen. (Ausgabe 3 vom 03.02.2021) (03.02.2021/alc/a/a)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
100,275 € 100,543 € -0,268 € -0,27% 03.03./17:30
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
XS2291905474 A3KLAA 100,54 € -   €
Werte im Artikel
99,89 minus
-0,20%
100,28 minus
-0,27%
99,10 minus
-0,58%