Erweiterte Funktionen

Reserve Bank of Australia sieht wirtschaftliche Erholung in Gefahr


08.01.21 09:30
Oberbank

Linz (www.anleihencheck.de) - Notierte EUR/AUD (Australischer Dollar) zu Beginn der Coronapandemie noch bei Werten bis 1,9794 (19.03.2020), erholte sich der Australische Dollar im Laufe des vergangenen Jahres massiv bis 1,5877, so Oberbank in ihrem aktuellen Tageskommentar zu den internationalen Finanzmärkten.

Auch die ersten Tage des neuen Jahres sei der Aussie abermals stärker bis 1,5765 gegangen. Diese Bewegung spiegele vor allem die niedrigen Corona-Infektionsziffern wider und auch die stark steigenden Rohstoffpreise. Diese massive Entwicklung des Dollar habe die RBA (Reserve Bank of Australia) genau im Blick, da sie durch einen zu starken Aussie die wirtschaftliche Erholung in Gefahr sehe.

Weiterhin befürchte sie dadurch dämpfende Einflüsse auf die Inflationsentwicklung. Gleichzeitig wolle sie an der lockeren Geldpolitik festhalten, obwohl Australien Corona derzeit im Griff zu haben scheine. Vergangenen November erst habe sie weitere Lockerungsmaßnahmen vollzogen und den Leitzins auf 0,10% reduziert. Solange sie keine deutlichen Erholungstendenzen insbesondere am Arbeitsmarkt sehen würden - habe man seitens der RBA betont - werde es auch keine Abkehr vom expansiven Weg geben. (08.01.2021/alc/a/a)