Rentenmarkt reagiert mit verhaltenen Abschlägen auf EWU-Teuerungsraten


01.08.17 10:30
Helaba

Frankfurt (www.anleihencheck.de) - Der Rentenmarkt reagierte wie erwartet nur noch mit verhaltenen Abschlägen auf die Teuerungsraten der EWU, berichten die Analysten der Helaba.

Vor allem der Anstieg der Kernteuerung habe belastend gewirkt. Alles in allem sehen die Analysten der Helaba aber keinen Grund, die EZB-Erwartungen zu forcieren. Das technische Bild des Bund-Future (ISIN DE0009652644 / WKN 965264) habe sich derweil nicht verändert. MACD und Stochastik würden stützen, das nachhaltige Überwinden des 38,2%-Levels und Dynamik auf der Oberseite seien aber weiterhin Fehlanzeige. Vor diesem Hintergrund steige das Risiko. Die Trading-Range liege von 161,56 bis 162,56.

Emissionsseitig richte sich der Blick auf die Erweiterung der Bundesschatzanweisung. Das Papier solle ein zweites Mal um 4 Mrd. EUR aufgestockt werden, sodass sich das Gesamtvolumen auf 13 Mrd. EUR belaufen werde. Die Rendite des zweijährigen Papiers liege aktuell bei -0,68% und damit wieder auf dem tiefsten Niveau seit Mitte Juni. Die damals vorhandenen Spekulationen auf eine frühzeitigere Straffung Geldpolitik seitens der EZB hätten sich wieder zurückgebildet.

Die Primärmarktaktivität werde heute in Großbritannien komplettiert. Das DMO wolle mit dem zehnjährigen Papier 2,25 Mrd. GBP aufnehmen. Die Rendite der Gilts habe sich seit dem Hoch in der ersten Juli-Hälfte ermäßigt, auch weil die Erwartungen einer geldpolitischen Wende schon in dieser Woche nachgelassen hätten. Entsprechend sinke auch der Rendite-Aufschlag gegenüber gleichlaufenden Bunds. Die MPC-Entscheidung falle am Donnerstag. (01.08.2017/alc/a/a)




hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
161,14 € 160,97 € 0,17 € +0,11% 21.09./15:58
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0009652644 965264 166,40 € 158,73 €