Erweiterte Funktionen

Rentenmarkt: Wenig Hoffnung auf schnellen Ausstieg aus ultraexpansiver EZB-Geldpolitik


01.12.17 10:30
Postbank Research

Bonn (www.anleihencheck.de) - Angesichts der nach wie vor verhaltenen Inflationsdynamik im Euroraum machen sich Anleger an den Rentenmärkten weiter wenig Hoffnung auf einen schnelleren Ausstieg aus der ultraexpansiven Geldpolitik durch die EZB, so die Analysten von Postbank Research.

Die Renditen 10-, 5- und 2-jähriger Bundesanleihen hätten gestern allesamt um jeweils einen Basispunkt auf 0,38%, -0,31% beziehungsweise -0,69% nachgegeben. Die guten deutschen Arbeitsmarktdaten hätten gestern Morgen nur kurzzeitig für einen leichten Renditeanstieg sorgen können. Hingegen hätten die wieder größeren Hoffnungen auf einen baldigen Beschluss einer Steuerreform in den USA bei 10-jährigen Treasuries gestern zu einem weiteren kräftigen Renditeanstieg um 4 Basispunkte auf 2,42% geführt. (01.12.2017/alc/a/a)