Erweiterte Funktionen

Rentenmarkt: Renditeabschläge


01.03.18 09:15
Postbank Research

Bonn (www.anleihencheck.de) - Der kräftige Renditeanstieg am US-Rentenmarkt infolge der überraschend hawkishen Äußerungen des neuen FED-Präsidenten Jerome Powell bei seiner Anhörung vor dem US-Repräsentantenhaus am Dienstag hatte gestern keinen Bestand, berichten die Analysten von Postbank Research.

Die Rendite 10-jähriger US-Treasuries habe im Tagesverlauf sukzessive nachgegeben und am Abend mit 2,87% um 4 Basispunkte unter ihrem Niveau vom Vortag gelegen. Hierzulande hätten Bundesanleihen ebenfalls Renditeabschläge verbucht, zumal eine positive Überraschung bei den EWU-Inflationsdaten ausgeblieben sei. Die Renditen 10- und 5-jähriger Papiere hätten um jeweils 2 Basispunkte auf 0,66% beziehungsweise 0,03% nachgegeben. Im 2-jährigen Laufzeitenbereich sei die Rendite um einen Basispunkt auf -0,52% gesunken. (01.03.2018/alc/a/a)