Rentenmarkt: Kontrakttief in Reichweite


03.05.22 09:30
Helaba

Frankfurt (www.anleihencheck.de) - Konjunkturelle Verunsicherung dominierte den Wochenauftakt, nachdem die chinesischen PMIs angesichts der Null-Covid-Strategie der Regierung den Rückwärtsgang eingelegt hatten, so die Analysten der Helaba.

Solide Werte der Einkaufsmanagerumfragen in der Eurozone hätten derweil das Marktsentiment kaum aufhellen können. Bemerkenswert sei in diesem Zusammenhang der zwischenzeitliche Rückgang der Ölpreise, obwohl die EU-Sanktionen sich demnächst wohl auch auf Ölimporte aus Russland ausweiten würden.

Risikoaversion und Zinsängste hätten für einen volatilen Start in die neue Woche gesorgt. Letztlich sei der Bund-Future (ISIN DE0009652644 / WKN 965264) wenig bewegt aus dem Handel gegangen, während in den USA die Rentenmärkte deutlich schwächer tendiert hätten. Ein Test des Kontrakttiefs bei 153,05 sei damit zunächst zwar ausgeblieben, in Reichweite sei die Marke aber noch immer. Auf der Habenseite könne verbucht werden, dass der MACD weiterhin oberhalb seiner Signallinie steige und der DMI zwar noch auf Verkauf stehe, der ADX aber weiter sinke. Auf der Oberseite erscheine der Bereich um das 38,2%-Retracement (155,62) von Interesse. Knapp darunter verlaufe die 21-Tagelinie. Mit einem Sprung über diese Zone würde sich Potenzial bis 157,22 (61,8%) eröffnen. (03.05.2022/alc/a/a)




hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
153,5241 153,4282 0,0959 +0,06% 01.01./01:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0009652644 965264 177,61 150,49