Erweiterte Funktionen

Rentenmärkte kaum verändert


08.11.17 10:45
Postbank Research

Bonn (www.anleihencheck.de) - Relevante Konjunkturdaten blieben gestern Mangelware, woran sich heute nichts ändert, so die Analysten von Postbank Research.

Von US-Präsident Trump seien eher versöhnliche Töne in Richtung Nordkorea ausgegangen. In Deutschland hätten Grüne und FDP bei ihren Hauptanliegen in den laufenden Sondierungsgesprächen zur Bildung einer Koalition Kompromissbereitschaft signalisiert. Darunter sei nichts gewesen, was die Marktteilnehmer hätte beunruhigen müssen, aber auch nichts, was einen Euphorieschub hätte auslösen können. Dementsprechend hätten sich die Veränderungen an den Rentenmärkten gestern in engen Grenzen gehalten. Die Renditen 10- und 5-jähriger Bundesanleihen seien um jeweils 1 Basispunkt auf 0,33% bzw. -0,38% gefallen. 2-jährige Papiere hätten unverändert bei -0,76% rentiert. (08.11.2017/alc/a/a)