RWE-Last Minute-Anleihe mit 5,00% Zinsen und 20% Sicherheitspuffer - Anleiheanalyse


10.11.17 10:45
ZertifikateReport

Gablitz (www.anleihencheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe eine Aktienanleihe Protect Last Minute der BNP Paribas auf die Aktie von RWE vor.

Nach dem durch die Energiewende verursachten langjährigen Kursverfall der deutschen Versorgeraktien habe die RWE-Aktie im Verlauf der vergangenen zwölf Monate enormes Aufholpotenzial gehabt. Im gleichen Zeitraum, in dem der DAX-Index um beachtliche 25 Prozent an Wert gewonnen habe, habe der Kurs der E.ON-Aktie um 66 Prozent und jener der RWE-Aktie sogar um 72 Prozent zugelegt.

Obwohl die Mehrheit der Experten die RWE-Aktie mit Kurszielen von bis zu 26,50 Euro als kaufens- oder haltenswert einstufe, müssten Anleger, die direkt in die Aktien investieren wollten, naturgemäß mit erheblichen Kursschwankungen rechnen. Anleger mit der Markteinschätzung, dass die RWE-Aktie in einem Jahr in nicht allzu weiter Entfernung von ihrem aktuellen Niveau notieren werde, könnten einen Blick auf die aktuell zur Zeichnung angebotene BNP-Aktienanleihe Protect Last Minute auf die RWE-Aktie werfen.

Werde der Basispreis für die Aktienanleihe Protect Last Minute auf die RWE-Aktie am 27.11.2017 beispielsweise bei 23 Euro festgeschrieben, dann werde sich ein Nominalwert von 1.000 Euro auf (1.000:23)=43,47826 RWE-Aktien beziehen. Bei 80 Prozent des Basispreises (im vorliegenden Fall bei 18,40 Euro), werde sich die ausschließlich am Bewertungstag (16.11.2018) aktivierte Barriere befinden.

Unabhängig von der Entwicklung des Aktienkurses während der Laufzeit der Anleihe und wo die RWE-Aktie am Bewertungstag notiere, würden Anleger am 22.11.2018 eine Zinszahlung in Höhe von 5,00 Prozent pro Jahr gutgeschrieben erhalten, der je Nominalwert von 1.000 Euro einem Bruttobetrag von 48,77 Euro entsprechen werde. Der auf Jahresbasis kalkulierte Nettoertrag der Anleihe werde bei 3,63 Prozent liegen. Notiere die RWE-Aktie am Bewertungstag oberhalb der Barriere, so werde die Anleihe mit ihrem Ausgabepreis von 100 Prozent zurückbezahlt.

Werde der Schlusskurs der RWE-Aktie am Bewertungstag hingegen auf oder unterhalb der Barriere gebildet, dann werde die Anleihe bei einem angenommenen Basispreis von 23 Euro mittels der Zuteilung von 43 RWE-Aktien getilgt. Der Bruchstückanteil von 0,47826 Aktien werde durch die Bezahlung des entsprechenden Eurogegenwertes abgegolten.

Die BNP-Aktienanleihe Protect Last Minute (WKN PR8EVL) auf die RWE-Aktie, fällig am 22.11.2018, könne noch bis 27.11.2017 in einer Stückelung von 1.000 Euro mit 100 Prozent gezeichnet werden.

Die Aktienanleihe Protect Last Minute eignet sich für Anleger, die keinen massiven Absturz der RWE-Aktie im nächsten Jahr erwarten und das unlimitierte Gewinnpotenzial des Aktieninvestments gegen die Chance auf einen 3,63-prozentigen Nettoertrag in Kombination mit einem 20-prozentigen Sicherheitspuffer eintauschen wollen, so die Experten vom "ZertifikateReport". (10.11.2017/alc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.






hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
100,00 € 100,00 € -   € 0,00% 20.11./17:52
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000PR8EVL9 PR8EVL 100,00 € 100,00 €
Werte im Artikel
19,99 plus
+2,75%