Erweiterte Funktionen

Primärmarktgeschäft bleibt rege


13.10.20 10:30
Helaba

Frankfurt (www.anleihencheck.de) - Das Primärmarktgeschäft bleibt auch in dieser Woche rege, nachdem zuletzt hohe Aktivitäten vor allem im SSA-Segment zu beobachten waren, berichten die Analysten der Helaba.

Die steigende Zahl an Corona-Neuinfektionen und die damit einhergehenden Konjunktursorgen scheinen keinen maßgeblichen Einfluss zu haben, so die Analysten der Helaba. So habe das Land Niedersachsen gestern eine 8-jährige Landesschatzanweisung zu MS-3 veräußert und der französische Emittent CaFFiL eine 15-jährige Benchmarkanleihe im Volumen von 750 Mio. EUR. Das Orderbuch sei etwa doppelt so groß gewesen. Fraglich sei, ob in dieser Woche mit der SURE-Finanzierung begonnen werde, denn die erste Emission sei vonseiten der EU für Mitte Oktober angekündigt.

Bevor die EU mit zahlreichen Emissionen auf den Markt komme, werde der eine oder andere Investor die Gunst der Stunde nutzen und sich am Kapitalmarkt finanzieren. Dafür würden auch die vergleichsweise stabilen Spreads und die Tatsache sprechen, dass die Transaktionen zuletzt mehrfach überzeichnet gewesen seien. Dies dürfte unter anderem den hohen Fälligkeiten geschuldet sein. In der Pipeline seien beispielsweise die KfW mit einer 7-jährigen Benchmark oder die Bausparkasse Wüstenrot mit einem 7-jährigen Hypothekenpfandbrief. (13.10.2020/alc/a/a)