Primärmarkt: Zurückhaltung im Vorfeld der ECBC/Euromoney Konferenz


13.09.17 09:45
Nord LB

Hannover (www.anleihencheck.de) - In den letzten fünf Handelstagen wurde lediglich ein Euro-denominierter Covered Bond im Benchmarkformat begeben, so Matthias Melms, CIIA, CCrAvon der Nord LB.

Die französische Crédit Mutuel habe über ihre Tochtergesellschaft CIC Home Loan SFH einen zehnjährigen Covered Bond (ISIN FR0013282142 / WKN A19N0W) im Volumen von EUR 1,25 Mrd. begeben. Die Guidance sei bei ms +5 Bp area gestartet. Aufgrund des Ordervolumens von rund EUR 2,2 Mrd. habe der Reoffer-Spread bei ms flat fixiert werden können.

Im Vorfeld der ECBC/Euromoney Konferenz in Barcelona, bei der wieder viele Investoren und Emittenten teilnehmen würden, herrsche absolute Zurückhaltung am Covered Bond-Markt. Lediglich die polnische PKO habe ein Konsortium zur Durchführung einer Roadshow vom 11. bis 18. September mandatiert, in deren Anschluss die Emission einer Euro-denominierten Benchmark stehen dürfte.

Am Sekundärmarkt hätten sich die Spreads in den vergangenen fünf Handelstagen nahezu unverändert gezeigt. Lediglich leichte Einengungen bis zu 2 Bp seien in einem weitestgehend zufallsgetriebenen Geschäft zu verzeichnen gewesen. Das EZB-Meeting sei zwar ein Thema im Markt gewesen, da im Vorfeld die Sitzung am 7. September als potenzielles Datum für die Bekanntgabe des Tapering genannt worden sei, letztendlich seien allerdings die Impulse für den Markt ausgeblieben. Das Wording in der abschließenden Pressekonferenz lasse nun vielmehr darauf schließen, dass Hinweise über eine Exitstrategie in der Oktober-Sitzung am 26.10. bekannt gegeben würden. Bis dahin dürfte das Geschehen am Markt weitestgehend vom Neuemissionsgeschäft geprägt sein.

Da wir im Vorfeld der nächsten EZB-Sitzung nur wenig Spreadveränderungen am Markt sehen, dürfte das positive Marktumfeld bis spätestens dahin anhalten, sodass auch Vorzieheffekte im Neuemissionsgeschäft dafür sorgen sollten, dass wir unsere recht optimistische Prognose von EUR 122 Mrd. an Euro-denominierten Benchmarkemissionen in diesem Jahr erreichen können, so die Analysten der Nord LB. Aktuell belaufe sich das Emissionsvolumen auf EUR 83,5 Mrd., sodass noch weitere EUR 38,5 Mrd. zur Erreichung der Analysten-Prognose emittiert werden müssten. Dies stelle zwar auf Basis der historischen Daten einen ambitionierten, jedoch nicht unerreichbar scheinenden Wert dar.

Die Verwendung von anderen Sicherheiten als Hypotheken und öffentlichen Forderungen für Covered Bond-ähnliche Emissionen werde schon länger am Markt diskutiert. So habe die Commerzbank in der Vergangenheit einen strukturierten Covered Bond aufgelegt, der mit SME-Krediten besichert gewesen sei, allerdings seien keine weiteren Emissionen gefolgt. Als Alternative hierzu seien European Secured Notes (ESN) entwickelt worden, die gemäß einem Vorschlag des europäischen Parlaments zukünftig u.a. für die Refinanzierung von SME-Krediten verwendet werden könnten.

Moody's sehe für derartige Assets das Potenzial, einen bedeutenden Anteil des EUR 80 Mrd. umfassenden Securitisation Markts zu ersetzen. Zudem sei auch denkbar, dass Banken zukünftig Retained ESNs anstelle von Retained Covered Bonds auf der Bilanz behalten könnten, sodass dann mehr Covered Bonds für öffentliche Platzierungen zur Verfügung stehen würden.

Fitch habe erstmals ein Rating für die Hypothekenpfandbriefe der Stadtsparkasse München vergeben und die Papiere mit AA+ eingestuft. Die Einstufung basiere auf einem Long-Term Issuer Default Rating (IDR) von A+, das vorwiegend vom Sicherungssystem der Sparkassen-Finanzgruppe und der Tatsache, dass Pfandbriefen im Abwicklungsfall von einem Bail-in ausgenommen seien, getrieben werde. Zum 30. Juni umfasse die Deckungsmasse ein Volumen von EUR 1,3 Mrd. bei ausstehenden Pfandbriefen von EUR 0,3 Mrd. Aufgrund der Relation halten die Analysten der Nord LB zukünftig auch öffentlich platzierte Sub-Benchmark-Emissionen für denkbar.

Während im Vorfeld des EZB Meetings in der vergangenen Woche noch einige Emittenten an den Markt gekommen seien, herrsche nun vor der ECBC/Euromoney Konferenz Ruhe am Markt. Die Neuemissionen der Vorwoche seien gut vom Markt aufgenommen worden und hätten sich weiter leicht einengen können. Die Entscheidung der EZB, im September kein Tapering anzukündigen, dürfte kurzfristig den Markt supporten. (13.09.2017/alc/a/a)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
99,194 € 99,155 € 0,039 € +0,04% 22.09./18:02
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
FR0013282142 A19N0W 99,88 € 98,82 €