Erweiterte Funktionen

Primärmarkt: Übersichtliches Angebot


19.06.17 09:30
Helaba

Frankfurt (www.anleihencheck.de) - Im Vergleich zur letzten Woche ist das Primärmarktangebot in den kommenden Tagen sehr übersichtlich, berichten die Analysten der Helaba.

Bereits heute beginne die Slowakei mit der Begebung zweier Bonds mit 9- und 20-jährigen Restlaufzeiten. Das Volumen falle mit bis zu 0,3 Mrd. EUR wie immer bescheiden aus. Auch die belgische Finanzagentur stehe mit drei OLO-Serien in den Startlöchern. Am Mittwoch folge die Bundesfinanzagentur im ultralangen Laufzeitbereich. Die Bund Juli 2044 werde letztmalig aufgestockt, wobei das Volumen mit 1 Mrd. EUR ebenfalls gering ausfalle. Die letzten Erweiterungen des Papiers und die gut verlaufenden Auktionen 10-jähriger Papiere würden für eine reibungslose Mittelaufnahmen sprechen. 30-jährige Papiere stünden in den USA und Großbritannien im Kalender, wobei es sich bei den USD-Papieren um ein Reopening der TIPS mit einem Volumen von 5 Mrd. USD handle.

Der Renditespread zwischen den USA und Deutschland sei nicht nur von der FOMC-Entscheidung beeinflusst worden. Zwar hätten die US-Währungshüter eine weitere Erhöhung des Leitzinsbandes um 25 Bp auf 1,00% bis 1,25% beschlossen, zu einer Forcierung der Zinserwartungen sei es letztlich aber nicht gekommen. Die Entscheidung der Bank of England habe zudem den Markt belastet. Per Saldo seien Bunds in der zweiten Wochenhälfte stärker unter Druck gekommen als die US-Pendants und die seit Mitte Mai zu beobachtende Ausweitung sei quasi zum Stillstand gekommen. Übergeordnet sei der seit Ende 2016 zu beobachtende Einengungstrend intakt. (19.06.2017/alc/a/a)