Erweiterte Funktionen

Primärmarkt: Hohe Emissionstätigkeit bei Corporates


18.05.20 10:15
Raiffeisen Bank International AG

Wien (www.anleihencheck.de) - Nach wie vor ist die Emissionstätigkeit bei Corporates sehr hoch, so die Analysten der Raiffeisen Bank International AG.

Von dem europäischen Gesamtprimärmarktvolumen in der letzten Woche in Höhe von EUR 65 Mrd. würden rund 45% aus dem Corporate-Segment stammen. Am Freitag habe u.a. Allianz SE eine EUR-1-Mrd.-Anleihe (MS+228 BP, lange 30NC10) platziert. Dass das Marktsentiment nicht überall positiv sei, zeige sich am Beispiel des High-Yield-Emittenten Sappi (Ba2/BB). Dieser habe die für Freitag geplante Emission einer EUR-250-Mio.-Anleihe aufgrund von nicht zufriedenstellenden Marktbedingungen abgesagt.

Dementsprechend zeige sich auch die Entwicklung der Risikoprämien der von den Analysten der Raiffeisen Bank International AG verfolgten EUR-Credit-Benchmarkindices abermals verhalten. So seien im Wochenvergleich über alle Credit-Segmente hinweg geringe Spreadausweitungen verzeichnet worden - EUR IG Non-Fin: +6 BP (auf 193 BP), EUR HY: +6 BP (669 BP), EUR Senior Fin: +8 BP (182 BP), EUR Sub Fin: +10 BP (287 BP).

Ausgewählte Ratings: Das EVN AG A Rating sei am Freitag von S&P bestätigt, jedoch mit einem negativen Ausblick versehen worden. Grund hierfür sei die Senkung des Ratingausblickes des EVN-Mehrheitseigentümers (51%), dem Bundesland Niederösterreich, auf negativ. (18.05.2020/alc/a/a)