Erweiterte Funktionen

Primärmarkt: Drei interessante Ankündigungen


02.07.20 09:00
Nord LB

Hannover (www.anleihencheck.de) - In einer Handelswoche, in der Österreich mit einer Methusalemanleihe (100 Jahre) EUR 17,7 Mrd. im Orderbuch stehen hat, welches größerer war, als bei jeder anderen Anleihe zuvor, war erneut Raum für viele andere Deals, vor allem deutsche Bundesländer, so die Analysten der Nord LB.

Zu den Büchern Berlins sei nichts bekannt geworden, die zehnjährige Anleihe sei exakt auf der Guidance zu ms +1bp gekommen. Zudem sei BADWUR mal wieder in einem Floater unterwegs gewesen. Auch der dritte Deal habe EUR 500 Mio. umfasst: Bremen sei im siebenjährigen Segment zu ms +1bp unterwegs gewesen. Ansonsten sei es gekommen, wie letzte Woche noch von den Analysten vermutet: Die NRW.BANK habe nicht lange gefackelt und EUR 1 Mrd. (WNG) im Rahmen ihres druckfrischen Social Bond Frameworks begeben. Die 15-jährige Anleihe habe bei ms +14bp debütiert. Der Deal habe Orderbücher von über EUR 3,1 Mrd. gehabt. Die Guidance habe noch bei ms +16bp gelegen. Debüt gelungen!

Ansonsten gebe es noch drei interessante Ankündigungen: Sehr zeitnah werde Thüringen (15 Jahre; EUR 500 Mio. WNG) begeben. Ebenfalls kurzfristig agiere die Agence France Locale mit Investoren Calls sowie One-on-Ones (ebenfalls telefonisch), um wiederum ihrerseits eine soziale Debütemission anzupreisen. Der sieben- bis zehnjährige Bond dürfte nach Einschätzung der Analysten schon sehr bald an den Markt kommen. Zudem scheine der erste deutsche Green Bond der Bundesrepublik im September am Markt platziert zu werden. Die Analysten würden eine erhebliche Nachfrage erwarten. Das Framework dazu hätten die Regierungsmitglieder Olaf Scholz und Svenja Schulze für August in Aussicht gestellt. (Ausgabe vom 01.07.2020) (02.07.2020/alc/a/a)