Erweiterte Funktionen

Primärmarkt: Deutschland auktioniert Anleihen 2046 - Österreich stockt Anleihen um 575 Mio. EUR auf


06.06.18 08:45
Raiffeisen Bank International AG

Wien (www.anleihencheck.de) - Die gestern veröffentlichten Stimmungsumfragen für den Dienstleistungsbereich (ISM-Index bzw. PMI-Indices für Länder der Eurozone) lagen zum Teil deutlich über den Erwartungen, so die Analysten der Raiffeisen Bank International AG (RBI).

Heute stünden lediglich Daten aus der zweiten (US-Handelsbilanz) und dritten Reihe (Industrieproduktion Spanien) am Programm.

Am Staatsanleihemarkt hätten sich in den letzten Tagen die Risikoprämien für Italien auf einem erhöhten Niveau stabilisiert. Am Primärmarkt habe gestern Deutschland inflationsindexierte Anleihen mit Laufzeit 4/2046 zu einer durchschnittlichen Rendite von -0,91% und -0,61% auktioniert. Das Volumen von EUR 500 und 250 Mio. sei 1,55- und 1,2fach überboten worden.

Österreich habe Anleihen mit Laufzeit 7/2023 und 2/2028 bei einer bid/cover Ratio von 3,01 und 3,49 um jeweils EUR 575 Mio. zu einer durchschnittlichen Rendite von -0,076% und 0,648% aufgestockt.

Heute plane Deutschland die Aufstockung einer Anleihe mit Fälligkeit 4/2023 und Kupon 0% um EUR 2 Mrd. (06.06.2018/alc/a/a)