Erweiterte Funktionen

Polnischer Zloty nach überraschender Zinserhöhung nur kurz beflügelt


14.10.21 10:00
Oberbank

Linz (www.anleihencheck.de) - Nach einer doch überraschenden Leitzinserhöhung in Polen hat der Kurs des Euro zum Polnischen Zloty kurzfristig auf knapp 4,54 nachgegeben, so Oberbank in ihrem aktuellen Tageskommentar zu den internationalen Finanzmärkten.

Der Aufwärtstrend der polnischen Währung sei aber nur von kurzer Dauer gewesen. Eine Inflation deutlich über der Toleranzgrenze habe die Währungshüter dazu bewogen, die Geldpolitik zu straffen. Seither beteuere der Gouverneur der Zentralbank, dass die weitere wirtschaftliche Entwicklung abgewartet und beobachtet werde, bevor ein Straffungszyklus eingeleitet werde. Die Risiken für anhaltend hohe Inflation würden bestehen bleiben. Zusätzlich stehe der Streit mit der EU über das liebe Geld sehr präsent im Raum. Sollten Polen tatsächlich weniger Gelder zugesprochen werden, werde das ein Belastungsfaktor für das Kursverhältnis des Euro zum Polnischen Zloty bleiben. (14.10.2021/alc/a/a)