Erweiterte Funktionen

Polnische Zentralbank: Doch keine Wechselkursgrenze bei EUR/PLN 4,50!?


09.02.21 08:45
Oberbank

Linz (www.anleihencheck.de) - Nach der Rede von Zentralbankgouverneur Adam Glapinski am Freitag wertete der Polnische Zloty (PLN) merklich auf, so Oberbank in ihrem aktuellen Tageskommentar zu den internationalen Finanzmärkten.

Grund dafür sei die Andeutung unveränderter Leitzinsen bis zum Ende der Amtszeit der MPC-Mitglieder 2022. Dies deute auf eine etwas weniger lockere geldpolitische Haltung der Polnischen Zentralbank (NBP) hin. Die von Ökonomen angenommene Wechselkursgrenze bei EUR/PLN 4,50 sei verworfen worden. Zwar seien zukünftige Interventionen möglich, doch die Zentralbank strebe keinen bestimmten Wechselkurs an. Vielmehr lege sie Wert auf eine Verlangsamung des Aufwertungstempos. EUR/PLN-Kurse in Richtung 4,45 würden daher keine Überraschung sein. (09.02.2021/alc/a/a)