Erweiterte Funktionen

Polen überrascht mit Zinsanhebung!


08.10.21 11:15
Oberbank

Linz (www.anleihencheck.de) - Einigermaßen überraschend hat die polnische Nationalbank (NBP) am Mittwoch ihren Leitzins von 0,10% um 40 Basispunkte auf 0,50% angehoben, so Oberbank in ihrem aktuellen Tageskommentar zu den internationalen Finanzmärkten.

Dieser Zinsschritt sei der erste seit 2012 gewesen und habe sofort einen regelrechten Höhenflug des Zloty ausgelöst. EUR/PLN (Polnischer Zloty) sei von 4,6315 auf 4,5329 gegangen! Ob dieser Höhenflug anhalte, werde von den Aussagen der polnischen Notenbanker über das künftig geplante Vorgehen abhängen.

Sollte diese Zinsanhebung als einmaliger Schritt zur pandemiebedingten Unterstützung verkauft werden, dann könnte EUR/PLN schnell wieder unter Druck geraten. Gouverneur Adam Glapinski habe in der anschließenden Pressekonferenz dazu allerdings keine klaren Aussagen getroffen. Durch die auch in Polen massiv ansteigende Inflation - die Preise für Energie, Rohstoffe und Nahrungsmittel würden vermutlich länger als erwartet steigen - könnte der Devisenmarkt Zinserhöhungen bis auf ein Niveau von 2,5% bis 3,0% einpreisen. Sollte sich dieses Szenario bewahrheiten, könnte sich die Zloty-Rally fortsetzen. (08.10.2021/alc/a/a)