Erweiterte Funktionen

Polen scheint im EUR Covered Bond-Markt angekommen zu sein


10.05.18 09:45
Raiffeisen Bank International AG

Wien (www.anleihencheck.de) - Im bisherigen Aprilverlauf sahen wir gleich zwei polnische Covered Bond (CB)-Emittenten auf dem EUR denominierten Primärmarkt, so die Analysten der Raiffeisen Bank International AG (RBI).

mBank habe ihr Debüt in EUR mit einer Subbenchmark Emission (EUR 300 Mio.) gegeben, welche auf eine außerordentliche Nachfrage gestoßen sei.

Nachdem Polen im Jahr 2016 ein neues CB-Gesetz eingeführt hat, welches unserer Meinung nach europäischen Standards entsprochen hatte und teilweise sogar eine Vorreiterrolle übernahm, waren die Banken mit Emissionen dennoch vorsichtig, so die Analysten der RBI. Dies möge mit der politischen Situation in Polen zusammenhängen, da vielen Investoren zwar das Gesetz begrüßt hätten, aber gewisse Sorgen bestanden hätten, inwieweit die politischen Kräfte diese Gesetze auch investorenfreundlich anwenden würden.

Mittlerweile sei die PKO Bank ein regelmäßiger Emittent auf dem EUR CB-Markt und habe nun im April dieses Jahres bereits ihren vierten EUR Benchmark CB innerhalb der letzten 18 Monate platziert. Jedoch eine weit bedeutendere Emission, welche aus Sicht der Analysten der RBI als Testballon für die Marktakzeptanz polnischer CBs angesehen werden kann, war die kürzlich platzierte Subbenchmark Emission der mBank. Der Outcome sei nach Meinung der Analysten durchaus positiv für den polnischen Bankensektor. Die Emission sei ein Fingerzeig für die polnischen Banken, dass CB Investoren mittlerweile durchaus willig seien, EUR denominierte polnische CBs zu zeichnen, sogar im Subbenchmark Bereich.

Die Emission von PKO Bank Hipoteczny sei bereits die vierte Benchmark Emission des Emittenten in EUR seit Oktober 2016 gewesen. Die Emission mit sechs Jahren Laufzeit sei bei MS+23 BP gepreist worden. Die erste Preisindikation habe bei MS+26 BP gelegen. In einem grundsätzlich schwachen Orderumfeld sei der PKO Bank eine solide Nachfrage zuteil geworden, welche sich in einer Book to Cover Ratio von 1,7 niedergeschlagen habe. Das Orderbuch sei von 60 Investoren gebildet worden, was zwar deutlich über dem derzeitigen Marktdurchschnitt liege, aber dennoch nahezu einer Halbierung gegenüber der letzten EUR CB Emission der PKO vom September 2017 entspreche. Dies sei ein weiterer Indikator für die Skepsis, welche "real money" Investoren derzeit dem CB-Markt entgegenbringen würden.

Die mBank habe ihren EUR 300 Mio. schweren (nogrow) Covered Bond mit sieben Jahren (2025) Laufzeit final bei MS+42 BP platziert. Wie attraktiv das Pricing vom Markt bewertet worden sei, spiegele das Orderbuchvolumen von EUR 900 Mio. wider, was derzeit am EUR CB-Markt eine absolut außergewöhnliche Zeichnungsquote darstelle. Investorenseitig habe die Emission besonders in Deutschland (60%) und Österreich (15%) großen Anklang gefunden. Betrachte man die Investorentypen, hätten Banken mit 50% einen überdurchschnittlichen Anteil gebildet, gefolgt von Asset Managern mit 26%. Die Emission habe ein Fitch Rating von A erhalten, welches somit ein Notch über dem Länderrating liege. (Ausgabe 3/2018) (10.05.2018/alc/a/a)