Erweiterte Funktionen

Polen: Mitglied des Zentralbankkomitees kritisierte vorschnelle Zinssenkungen


07.05.20 09:45
Oberbank

Linz (www.anleihencheck.de) - Kamil Zubelewicz, Mitglied des polnischen Zentralbankkomitees, kritisierte in einem Zeitungsinterview in Dziennik Gazeta Prawna die vorschnellen Zinssenkungen der Zentralbank (Quelle: Reuters), so Oberbank in ihrem aktuellen Tageskommentar zu den internationalen Finanzmärkten.

Die Zinssenkungen hätten zur Schwäche des Polnischen Zloty beigetragen und das Vertrauen der Polen in die Währung erschüttert. Die Zentralbank habe als Reaktion auf die Corona-Krise Mitte März und Anfang April den Leitzinssatz zweimal um jeweils 0,50% von 1,50% auf 0,50% gesenkt. Tatsächlich sei EUR/PLN (Polnischer Zloty) nach der ersten Zinssenkung im März von 4,3200 auf rund 4,5400 angestiegen und schwanke seither auf diesem erhöhten Niveau. Die Bandbreite liege zwischen 4,5020 und 4,5740. (07.05.2020/alc/a/a)