Erweiterte Funktionen

Nur wenig Bewegung am deutschen Rentenmarkt


05.10.17 09:50
Postbank Research

Bonn (www.anleihencheck.de) - Am deutschen Rentenmarkt gab es gestern nur wenig Bewegung, so die Analysten von Postbank Research.

Die Renditen 10- und 2-jähriger Bundesanleihen hätten um jeweils einen Basispunkt auf 0,45% beziehungsweise -0,71% nachgegeben. Papiere im 5-jährigen Laufzeitenbereich hätten nahezu unverändert zum Vortag mit -0,28% rentiert. Klare Verlierer seien gestern hingegen erneut spanische Staatsanleihen gewesen. Der Konflikt zwischen der Regionalregierung Kataloniens und der Zentralregierung in Madrid habe die Nachfrage weiter sinken lassen. Die Rendite 10-jähriger Papiere sei weiter um 6 Basispunkte auf 1,77% geklettert.

Am US-Rentenmarkt sei die Renditeentwicklung im Tagesverlauf von den gestern veröffentlichten Konjunkturdaten geprägt gewesen. Die Rendite 10-jähriger Treasuries sei mit Bekanntgabe der schwachen ADP-Daten zunächst unter die Marke von 2,30% gefallen, habe aber in der Folge wieder zugelegt und sei angesichts des starken ISM-Index auf knapp 2,35% geklettert. Schlussendlich hätten 10-jährige US-Treasuries jedoch mit 2,33% nahezu unverändert zum Vortag rentiert. (05.10.2017/alc/a/a)