Erweiterte Funktionen

Nur moderate Aufwärtsbewegungen bei Renditen zehnjähriger US-Treasuries 2018 erwartet


04.12.17 15:30
Nord LB

Hannover (www.anleihencheck.de) - Die Renditen deutscher Bundesanleihen tendierten in der vergangenen Woche seitwärts, so dass zehnjährige Bunds bei 0,34% liegen, so die Analysten der NORD LB.

Leicht höher als in der Vorwoche lägen die Renditen amerikanischer Treasuries bei 2,39%. Der transatlantische Renditespread zehnjähriger Benchmarkanleihen notiere damit wieder oberhalb der wichtigen Marke von 200 Basispunkten.

Der Blick werde die gesamte Woche über auf vor allem zwei Themen gerichtet sein: Erstens stehe am Freitag der US-Arbeitsmarktbericht zur Veröffentlichung an, vor der vermutlich keine ganz so großen Marktbewegungen zu beobachten sein sollten. Zweitens werde in den kommenden Tagen (und Wochen) auf die Diskussionen in Washington zu den Steuerreformen der Regierung Trump zu achten sein - inklusive der noch notwendigen Verabschiedung des Haushaltsbudgets für das Fiskaljahr 2017/18. Implikationen für die geldpolitische Ausrichtung im kommenden Jahr würden sich daraus durchaus ableiten lassen.

Beide Faktoren könnten für größere Impulse auf den Rentenmärkten sorgen. Ein im Vergleich zum Oktober etwas weniger starker Arbeitsmarktbericht mit einem zu erwartenden Stellenzuwachs von unter 200.000 Personen sollte wohl eingepreist sein. Letztlich würden allerdings beide Ereignisse die Federal Reserve vor einer Zinsanhebung am 13. Dezember nicht abhalten können. Solange die Konjunktur wie bisher solide laufe und vieles - inklusive ein starker Arbeitsmarkt - auf ein Anziehen der Löhne und damit der Inflationsraten hindeute, würden die Markterwartungen auf weitere Zinsanhebungen in den kommenden Quartalen Bestand haben. Während einige Kapitalmarktteilnehmer allerdings mit bereits bis zu vier Zinsanhebungen in 2018 rechnen würden, würden die Analysten der NORD LB hier gewisses Enttäuschungspotenzial sehen, was nach ihrem Erachten für nur moderate Aufwärtsbewegungen bei den Renditen zehnjähriger Treasuries im Verlauf des Jahres 2018 spreche. (04.12.2017/alc/a/a)