Erweiterte Funktionen

Notenbankpolitik erneut in der Kritik: Aus der Krise nichts gelernt?


01.02.18 16:30
IKB Deutsche Industriebank

Düsseldorf (www.anleihencheck.de) - Notenbanken stehen anhaltend in der Kritik, die nächste Krise durch ihre geldpolitische Ausrichtung zu fördern, so die Analysten der IKB Deutsche Industriebank AG.

Doch aktuell würde eine straffere Geldpolitik den realwirtschaftlichen Ausblick deutlich eintrüben, die Schuldentragfähigkeit in Frage stellen und somit eine real- und finanzwirtschaftliche Krise heraufbeschwören. Denn es seien steigende und nicht niedrige Zinsen, die im derzeitigen Umfeld Zweifel an einer nachhaltigen Erholung hervorrufen würden. Auch der schon länger prophezeite Einbruch der Finanzmärkte sei bis dato ebenfalls nicht eingetreten. Dafür wären vor allem steigende Zinsen notwendig. So gebe es derzeit kein Argument für ambitionierte Erhöhungen der Notenbankzinsen und auch nicht dafür, dass die aktuelle weltweite Geldpolitik die nächste Krise einleite. Nur eine zu ambitionierte Wende der Geldpolitik könnte dies erreichen. (01.02.2018/alc/a/a)