Erweiterte Funktionen

Notenbanken: Eine Vielzahl an FOMC-Mitgliedern meldet sich zu Wort


07.08.17 16:08
Nord LB

Hannover (www.anleihencheck.de) - Wiesen die Renditen der Benchmarkanleihen bis zur Veröffentlichung des US-Arbeitsmarktberichts am vergangenen Freitag noch eine klare Abwärtstendenz auf, so zogen sie zum Wochenschluss wieder etwas an: Die Verzinsung zehnjähriger Bundesanleihen liegt bei knapp unter 0,50% an, die der US-Treasuries bei knapp über 2,25%, so die Analysten der Nord LB.

Ob die Abwärtstrends der Renditen damit gebrochen seien, bleibe zunächst noch abzuwarten, da die anstehenden Daten in dieser Woche wohl kaum das Potenzial hätten, für große Bewegungen sorgen zu können. Mehr Impulse könnten dagegen durchaus von den Äußerungen der US-Notenbanker kommen, die sich für die nächsten Tage mit Vorträgen angekündigt hätten. Möglicherweise würden sich Andeutungen hinsichtlich der zu erwartenden Wertpapierverkäufe und der nächsten Zinsanhebung im laufenden 2. Halbjahr ergeben. (07.08.2017/alc/a/a)