Erweiterte Funktionen

Norwegen: Rosiger Ausblick für die Wirtschaft


13.06.18 11:00
Oberbank

Linz (www.anleihencheck.de) - Laut einer Umfrage der Norwegischen Zentralbank unter 322 Unternehmen, erwartet die Mehrzahl der Betriebe eine Produktionssteigerung für das zweite Halbjahr 2018, so Oberbank in ihrem aktuellen Tageskommentar zu den internationalen Finanzmärkten.

Die Umfrage sei ein wesentlicher Faktor für die Zinsentscheidung und die Inflationsprognose der Notenbank. Die positiven Erwartungen hätten die leicht schwächeren Inflationszahlen für Mai (+2,3%; April +2,4%) vom Montag in den Hintergrund rücken lassen. Die Norwegische Krone (NOK) habe daraufhin gegenüber den Euro zugelegt und EUR/NOK sei erstmals seit November 2017 unter 9,45 gesunken. Experten würden nun auf der nächsten Zinssitzung der Norwegischen Zentralbank am 21. Juni Hinweise auf eine Zinsanhebung im September erwarten. Das Währungspaar EUR/NOK werde seitwärts zwischen 9,40 und 9,5620 gesehen. Die Unterstützung betrage 9,4270. (13.06.2018/alc/a/a)