Erweiterte Funktionen

Nicht viel los am EUR-Credit-Primärmarkt


14.07.20 08:30
Raiffeisen Bank International AG

Wien (www.anleihencheck.de) - Gestern war einzig der österreichische High-Yield-Emittent ams mit einem Tap am EUR-Credit-Primärmarkt aktiv, so die Analysten der Raiffeisen Bank International AG.

Das Unternehmen habe die bestehende Dualtranche-Senior-Anleihe (A: EUR 650 Mio., B: USD 400 Mio.; Moody´s: Ba3/S&P: BB-/Fitch: BB-) bei einem Re-Offer-Preis von jeweils 100,75% um EUR 200 Mio. (A) bzw. USD 50 Mio. (B) aufgestockt. Das neue Gesamtvolumen belaufe sich somit auf EUR 850 Mio. und USD 450 Mio. (5NC2).

In der Dealpipeline befinde sich die Gamenet Group (Emittent: Gamenet Bidco). Das italienische Glücksspielunternehmen plane einen EUR-640 Mio. Senior-Secured-Dualtranche-Deal (FIX/FRN). Tranche A solle sich dabei auf EUR 300 Mio. (5NC2) belaufen, während Tranche B ein Volumen von EUR 340 Mio. umfassen solle (5NC1, FRN). Die Roadshow dauere bis inklusive Mittwoch an. Ebenso habe der niederländische Stromnetzbetreiber Tennet Holding (Moody´s: A3/S&P: A-) eine EUR-Green-Hybridanleihe (erw. Ratings: Moody´s: Baa3/S&P: BB+) im Benchmark-Format (PNC5,25) mandatiert. (14.07.2020/alc/a/a)