Erweiterte Funktionen

Neues Jahr, neue Sanktionen gegen Russland?


12.01.18 11:30
Raiffeisen Bank International AG

Wien (www.anleihencheck.de) - Die russischen Emittenten starteten generell positiv in das neue Jahr und zeigten bis dato stabile bis engere Risikoprämien mit nennenswerten Erholungen im High Yield-Segment (CRBKMO Perpetual, OPRORU 8,25% fällig 2021), so die Analysten der Raiffeisen Bank International AG (RBI).

Unterdessen könnten diese positiven Impulse von der bevorstehenden Veröffentlichung von aktuellen als auch potenziellen US-Sanktionen gegen Russland am 29. Januar 2018 gestört werden. Unter anderen würden hierbei Berichte zu russischen Oligarchen und weiterreichenden Sanktionen gegen halbstaatliche Gesellschaften, wie Einfrierung von Unternehmensaktiva halbstaatlicher Gesellschaften sowie Sekundärsanktionen, erwartet. (Ausgabe vom 11.01.2018) (12.01.2018/alc/a/a)