Erweiterte Funktionen

Konjunkturlage und Ausblick: Wozu die Unkenrufe?


10.11.17 08:45
IKB Deutsche Industriebank

Düsseldorf (www.anleihencheck.de) - Unkenrufe, welche die fehlende Nachhaltigkeit der aktuellen Konjunkturdynamik und zu erwartende negative Konsequenzen der expansiven EZB-Geldpolitik beschwören, werden schon seit längerem von einer robusten Konjunkturentwicklung in der Euro-Zone widerlegt, so die Analysten der IKB Deutsche Industriebank AG.

Nach rund sechs Jahren der moderaten Belebung sollte die deutsche Wirtschaft in 2017 ein Wachstum von knapp über 2% aufweisen. Dies scheine für viele Volkswirte Grund genug zu sein, vor einer möglichen Überhitzung der Wirtschaft zu warnen und damit erneut über die fehlende Nachhaltigkeit der aktuellen Konjunkturentwicklung zu spekulieren. Doch solche Aussagen seien nicht nur kontraproduktiv, weil sie zu einer geringeren Investitionsbereitschaft führen könnten; sie seien angesichts der Niveaus von Inflation und Kreditvergabe sowie der Leistungsbilanzdynamik auch nicht nachvollziehbar. (Ausgabe vom 09.11.2017) (10.11.2017/alc/a/a)