Erweiterte Funktionen

Kleine Zinssenkung der Russischen Zentralbank


19.06.17 09:00
HSBC Trinkaus & Burkhardt

Düsseldorf (www.anleihencheck.de) - Die Zentralbank der Russischen Föderation hat am Freitag ihre Leitzinsen um 25 Basispunkte auf 9,00% zurückgenommen, so die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt.

Ein derart vorsichtiges Agieren der Notenbank sei im Vorfeld mehrheitlich von den Marktteilnehmern erwartet worden, wenn die Analysten auch demgegenüber einen umfangreicheren Zinsschritt unterstellt hätten. Offensichtlich sei die jüngste Zinsentscheidung der Währungshüter unter dem Eindruck steigender Ausgaben für Nahrungsmittel erfolgt. Zuletzt seien die Verbraucherpreise im Vergleich zum Vorjahresmonat wieder um 4,3% und damit beschleunigt angestiegen. Die Analysten würden das jedoch lediglich für eine begrenzte Entwicklung halten und im weiteren Jahresverlauf mit weiteren Zinssenkungen um 100 Basispunkte rechnen. (19.06.2017/alc/a/a)