Erweiterte Funktionen

Kanadische Notenbank heute noch ohne Zinserhöhung


06.09.17 09:00
HSBC Trinkaus & Burkhardt

Düsseldorf (www.anleihencheck.de) - Die Bank of Canada sollte nach der Zinserhöhung auf 0,75% im Juli zwar keine Eile haben, erneut auf die geldpolitische Bremse zu treten, berichten die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt.

So bestehe mit Blick auf die seit der Juli-Sitzung veröffentlichten Daten keine zwingende Notwendigkeit, einen aggressiven Zinserhöhungszyklus einzuschlagen. Mit Blick auf den soliden BIP-Anstieg im 2. Quartal (4,5% ann.) sei ein solcher Schritt aber durchaus auch schon auf der heutigen Sitzung möglich. In ihrem Kernszenario würden die Analysten mit einer Erhöhung auf 1,0% allerdings erst am 25. Oktober dieses Jahres rechnen. Die Normalisierung der Geldpolitik in Kanada sollte sich weiter stützend auf den Kanadischen Dollar auswirken. (06.09.2017/alc/a/a)